Großmeister Kang, Jong-Kil (9.Dan)

Werdegang

Bereits im Alter von 5 Jahren begann Großmeister Jong-Kil Kang den koreanischen Nationalsport TAEKWONDO zu erlernen und gewann schon während seiner Schulzeit mehrere Wettbewerbe. Er studierte Sport an der Universität in Seoul und erhielt den Abschluss als Diplomtrainer.

Meister Kang errang in zahlreichen Wettbewerben den 1. Preis, zeigte und leitete Vorführungen, gewann mehrmals den Titel „Nationalmeister“ in Korea und wurde im Jahr 1980 sogar Weltmeister im Taekwondo.

1985 kam er nach Deutschland und begann seine Karriere als Trainer und Lehrer. Seitdem  trainiert er Schüler in verschiedenen Sportschulen in Berlin.

Meister Kang trainierte für einige Jahre das Taekwondo-Nationalteam von Griechenland, woraufhin einer seiner Schüler die Gold-Medaille bei den olympischen Spielen 2000 in Sydney gewann.

Neben seiner Zeit als Landestrainer in Berlin hat Großmeister Jong-Kil Kang auch einigen Kadern der deutschen Taekwondo-Nationalmannschaft durch seine langjährigen Wettkampferfahrungen und sein professionelles Wettkampftraining das Rüstzeug für erfolgreiche Wettkämpfe mit auf den Weg gegeben.

Viele internationale Sportclubs schätzen das Training von Meister Kang und laden ihn deshalb seit vielen Jahren regelmäßig ein, Seminare in Ihren Sportstätten zu geben.

Da Meister Kang stets enge Kontakte zu den Taekwondo-Universitäten in seiner Heimat pflegt, kommen seine Berliner Schüler oft in den Genuss koreanische Taekwondo-Studenten während der Ausübung ihres Praktikums in unserem Training kennenzulernen. Die Praktikanten wirken im Vereinstraining und in Seminaren von Meister Kang mit.

Von Kukkiwon – der internationalen Leitstelle des Taekwondo in Südkorea – wurde Großmeister Kang eine der wenigen Lizenzen übergeben, die ihn berechtigt die Prüfungen über dem 4. Dan abzunehmen.

Bilder

    …weitere Fotos…

    Meister Maxim Wedrich (4.Dan)

    Biography

    Coming soon

    Personal Info

      back